Großer Showdown: Der dramatische Ausstieg von Marion Mitterhammer

29. Januar 2018 um 16:00

Es war der große Showdown einer langen, aufreibenden Geschichte: Susan Newcombe, gespielt von Marion Mitterhammer, verlässt den Fürstenhof in Handschellen, abgeführt von zwei Polizisten. Auf diese dramatische Weise verabschiedet sich Marion Mitterhammer von „Sturm der Liebe“.

Keine andere Figur war in den vergangenen Wochen so umstritten wie Susan . Sie sorgte ganz schön für Aufregung bei den Zuschauern. Kaum jemand hätte vermutet, dass die elegante Restaurantleiterin Beatrice (Isabella Hübner) auf dem Gewissen hat. Aus Eifersucht schob sie den Mord ihrer einstigen Freundin Charlotte (Mona Seefried) in die Schuhe und versuchte alles, um ihre große Liebe Werner (Dirk Galuba) wieder um den Finger zu wickeln.  Doch ihr falsches Spiel flog auf.

In ihrer Verzweiflung nahm Susan schließlich auch noch Alicia (Larissa Marolt) zur Geisel. Beim Befreiungsversuch von Viktor (Sebastian Fischer) und Boris (Florian Frowein) fiel sogar ein Schuss – dann konnte Susan endlich überwältigt werden…

Für Marion Mitterhammer geht damit das Kapitel „Sturm der Liebe“ zu Ende. Die Österreicherin blickt auf eine intensive, schöne Zeit zurück: „Es war eine tolle Erfahrung. Ich habe die Zeit hier sehr genossen.“  Sie geht mit einem weinenden und einem lachenden Auge: „Die Kollegen sind mir sehr ans Herz gewachsen und das professionelle Team wird mir fehlen. Aber ich bin jemand, der weiterziehen muss. Ich habe schöne Perspektiven.“

Ihr Engagement in der Erfolgstelenovela bedeutet der 52-Jährigen viel – zumal sie dadurch einen noch ausstehenden Punkt auf ihrer persönlichen Wunschliste abhaken kann: „Ich bin unter anderem Schauspielerin geworden, weil ich gerne unterschiedliche Rollen verkörpere. Ich habe schon Arthouse-Filme, Krimis, Komödien und Theater gespielt. Dieses Format hat mir noch gefehlt. Jetzt kann ich sagen, dass ich alles, was diesen Beruf ausmacht, schon habe machen dürfen.“

Wer Susans Zeit am Fürstenhof noch einmal Revue passieren lassen möchte, kann sich hier durch unsere Bildergalerie klicken.