Wasser marsch!

4. Juli 2017 um 10:35

In Folge 2720 war ja ganz schön Action geboten! Die beeindruckende Szene, in der das Wasser von der Decke kam, als Tina (Christin Balogh) und Oskar (Philip Butz) am Tisch im Personalraum saßen, dauerte in der Ausstrahlung nur etwa eine halbe Minute. Doch der Dreh dafür war wesentlich länger…

Für die intensive Szene wurden 75 Minuten angesetzt – dreimal so lange wie sonst üblich. Auch die Vorbereitung war deutlich aufwendiger. Zwei Planschbecken unter Tisch und Stühlen sorgten etwa dafür, dass der gespielte Wasserschaden zu keinem echten wurde.

Um die ersten Anzeichen der drohenden Gefahr zu simulieren, wurde den Schauspielern mit einer Pipette Wasser ins Gesicht getropft. Die Schwierigkeit hierbei bestand vor allem darin, dass weder die Maskenbildnerin, noch ein Schatten im Bild zu sehen waren.

Am Set gilt natürlich immer: Safety first! Deshalb probte Philip Butz seinen kleinen „Tisch-Stunt“ vorab mehrfach, um Verletzungen zu vermeiden. Gleichzeitig war es natürlich wichtig, die Szene so authentisch wie möglich rüberzubringen.

Eine Spezialkonstruktion aus Leitern und Wannen sorgte dann dafür, dass das Wasser auf den Punkt genau herabstürzte.

Davor mussten noch alle technischen Geräte entsprechend geschützt werden, damit das Wasser keinen tatsächlichen Schaden verursachte.

Und so sah es dann aus, als dutzende Liter Wasser auf einmal auf die beiden Schauspieler herunterstürzten…

Die nasse Angelegenheit war für Christin Balogh und Philip Butz aber kein Grund für schlechte Laune,  ganz im Gegenteil: Die beiden hatten sichtlich Spaß bei dieser actionreichen Szene – und wir auch beim Zuschauen!