Sturmgeflüster mit Joachim Lätsch

5. Januar 2017 um 15:39

Im Interview erzählt uns Joachim Lätsch von seinen ganz persönlichen Träumen und Wünschen für 2017 und darüber hinaus …

 

Sternzeichen? Stier

Morgenmuffel oder Frühaufsteher? Weder noch! Da kann ich nur den Philosophen Georg Wilhelm Friedrich Hegel zitieren: „Freiheit ist die Einsicht in die Notwendigkeit“

Kaffee oder Tee? Kaffee

Buch oder Zeitung? Buch

Landluft oder Stadtleben? Definitiv Landluft! Wenn ich nicht drehen musste, gehe ich am liebsten in den Bergen wandern.

Fünf-Sterne-Hotel oder Jugendherberge? Fünf-Sterne-Hotel

Lieblingsfilm/-serie… Ein Film, der mich in jüngerer Zeit sehr beeindruckt hat, war „Youth“ von Paolo Sorrentino

Kochen oder Fertig-Pizza? Kochen

Träumer oder Realist? Ich bin mit zunehmendem Alter Realist geworden. Ich glaube, wenn man irgendwann ein sehr hohes Alter erreicht hat, wird man wieder zum Träumer. Ich jedenfalls habe mir gerade einen großen Traum erfüllt und stehe neben meinem Engagement beim „Sturm“ regelmäßig auf der Bühne des Theaters in Halle.

Bühne oder Filmset? Bühne, Filmset, Bühne, Filmset: Da kann und will ich mich gar nicht entscheiden müssen.

Was sollten deine Fans unbedingt über dich wissen? Dass ich privat viel ruhiger bin als André.

Liebe ist … Vertrauen. Kameradschaft. Und dann kommt natürlich noch das gewisse Etwas dazu, das man nicht beschreiben kann.